Symposium Theodor Fischer

  • Hollstein, S. (Organiser)
  • Matthias Schirren (Participant)
  • Harald Stühlinger (Participant)
  • Rainer Schützeichel (Participant)
  • Roman Wiens (Participant)
  • Franziska Kramer (Participant)
  • Franz Schiermeier (Participant)
  • Castorph, M. (Participant)
  • Julian Müller (Participant)

Activity: Participation in or organisation ofConference or symposium (Participation in/Organisation of)

Description

Warum lohnt sich der Blick zurück, wenn wir nach vorne schauen? Welchen Mehrwert haben Entwurfstheorien? Ist es möglich, diese Theorien lebendig zu halten, indem man sie für heutige Entwürfe verwendet? Was taugen über 100 Jahre alte Entwurfstheorien für aktuelle Entwürfe? Und schließlich: Welche neuen Erkenntnisse gibt es zu den „6 Vorträgen über Stadtbaukunst“ von Theodor Fischer?

Die unterschiedlichen Positionen von Architekt:innen und Historiker:innen zu diesen Fragestellungen möchten wir zusammen mit den Vortragenden anhand von Theodor Fischers „6 Vorträge über Stadtbaukunst“ und anlässlich der Herausgabe des Buches „Theodor Fischer – 6 Vorträge über Stadtbaukunst – Textentwicklung Erstausgabe 1920 – Manuskript -> Typoskript -> Druck“ von Matthias Castorph, Svenja Hollstein und Roman Wiens diskutieren.
Period27 Apr 2022
Event typeConference
LocationGraz, AustriaShow on map
Degree of RecognitionInternational